Startseite | Impressum

Für die Würde Behinderter

Friedrich von Bodelschwingh

Für die Würde Behinderter - Friedrich von Bodelschwingh

(www.jesus-online.de)

Kurzbio:
Friedrich von Bodelschwingh der Jüngere wurde am 14. August 1877 bei Bielefeld geboren starb am 4. Januar 1946 in Bethel.

Der theologe übernahm die Leitung der "Evangelischen Heil- & Pflegeanstalten für Epileptische", "Bethel" (= "Haus Gottes") seines Vaters nach dessen Tod 1910.

1933 als Bischof der Nazi-Einheitskirche gewählt, legte Bodelschwingh das Amt nach nur drei Monaten nieder, weil die Kirche mehr und mehr staatlich kontrolliert werden sollte.

1940 kämpfte er gegen den Massenmord so genannten "unwerten Lebens". Er verweigerte zum Beispiel Auskünfte über seine Patienten, was diese vor dem sicheren Tod bewahrte.

Bis heute werden mehr als 14.000 Menschen nach dem christlichen Gebot der Nächstenliebe in bodelschwinghschen Anstalten betreut.

Ingrid Heinzelmaier